Ein Produkt der mobus 200px

(pol) Der als vermisst gemeldete Gian-Andrea Theus wurde heute Morgen lebend aufgefunden, wie die Kantonspolizei mitteilt. Eine Patrouille der Regionalpolizei Zofingen stiess am heute Vormittag in einem Waldstück oberhalb von Rothrist auf den Vermissten. Er war leicht  unterkühlt, sonst jedoch unverletzt. Eine Ambulanz brachte ihn zur näheren Untersuchung ins Spital.

Der 36-jährige Gian-Andrea Theus hatte seinen Wohnort am Montagmorgen verlassen. Da befürchtet werden musste, dass ihm etwas zugestossen sein könnte, suchte die Polizei am Dienstag intensiv nach dem Vermissten. Die Suchaktion an der auch Polizeihunde und ein Helikopter im Einsatz standen, musste am späten Dienstagabend ohne Ergebnis abgebrochen werden.
Aufgrund der Vermisstmeldung in den Medien meldete ein Anwohner später in der Nacht, dass er am Montag möglicherweise dem Gesuchten begegnet sei. Aufgrund dieser Information konzentrierte die Polizei ihre Suche am Mittwoch auf das fragliche Waldstück und konnte den Vermissten dadurch noch rechtzeitig auffinden

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an