Ein Produkt der mobus 200px

Jubel beim TVM nach dem wichtigen Heimerfolg. Foto: zVg

(sc) Am Samstag war nicht nur der Gegner SG Yellow/Pfadi Espoirs unangenehm, sondern auch die spezielle Anspielzeit genau zur Tagesmitte. Nach einem misslungenen Start konnte sich der TV Möhlin steigern und gewann dank einer grundsoliden Verteidigung nicht nur zwei Punkte, sondern auch etwas Distanz zum direkten Abstiegsplatz.

Dank eines spielfreien Wochenendes über die Osterfeiertage hatte der TV Möhlin zwei Wochen Zeit, sich auf den Gegner aus Winterthur und deren vorgesetzter Verteidigung einzustellen. Gegen den direkten Tabellennachbaren war verloren verboten, umso akribischer arbeiteten Samir Sarac und seine Truppe im Training. Die junge Ausbildungsmannschaft von Pfadi ist mit sehr viel Talent versehen, vier Spieler sind in der aktuellen U21 Nationalmannschaft zu finden und Levin Wanner ist aufgrund seines jungen Alters sogar noch Teil der U19 Nationalmannschaft.
Die Wichtigkeit und die etwas angespannte Ausgangslage im Tabellenkeller machte sich vor allem zu Beginn bemerkbar. Im Angriffsspiel fand nur einer von sechs Würfe den Weg ins Tor, so dass die Heimmannschaft nach zehn gespielten Minuten mit 1:5 im Hintertreffen war. Hinzu kam die unübliche Anspielzeit, so dass die Spieler etwas Zeit benötigten um den Rhythmus zu finden. Aufgrund des Baranoia-Wochenendes war die Partie bereits um 12 Uhr angesetzt. Nach weiteren zehn Spielminuten war der Fehlstart bereits wieder korrigiert und bis zur Halbzeit lag man sogar mit einem Tor in Führung, der TV Möhlin befand sich wieder im Fahrplan.
Grundlage für den wichtigen 29:26-Sieg war eine grundsolide Verteidigung. Die aggressive 6:0-Verteidigung rund um den starken Innenblock Halmagyi und Hylken funktionierte hervorragen und in Kooperation mit einem guten Torhütergespann konnte man die SG Yellow/Pfadi Espoirs während der ganzen zweiten Halbzeit auf Distanz halten. Im Angriff überzeugten die Orangen aus Möhlin vor allem mit einer hervorragenden Wurfquote.
Mit viel Durchschlagskraft gewann der TV Möhlin zwei Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Foto: zVgDer wichtige Heimerfolg war für den angestrebten Klassenerhalt das aktuelle Highlight eines regelrechten Steigerungs-Laufs seit dem Rückrundenstart im Januar. Die gezeigte Leistung in der Defensive ist nicht nur erfolgreich, sondern strahlt auch wieder ein gesundes Selbstvertrauen aus. Mit dem aktuellen Aufwärtstrend sind auch die nächsten Gegner BSV Stans und TSV Fortitudo Gossau absolut in Schlagdistanz. Wie wichtig der Sieg am Samstag war, zeigen die weiteren Partien am Abend. Die abstiegsgefährdeten Solothurner konnten überraschend Handball Endigen schlagen und auch Steffisburg siegte etwas überraschend gegen die Favoriten aus Gossau. Der Klassenerhalt für den TV Möhlin ist noch nicht in trockenen Tüchern, aber aufgrund des Spielplans (Direktduell der beiden Verfolger Steffisburg/Solothurn und ihre weiteren Spiele gegen die beiden Playoff-Teilnehmer für die NLA-Aufstiegsspiele) befindet sich der TV Möhlin in einer komfortablen Ausgangslage.

Bilder: (oben) Jubel beim TVM nach dem wichtigen Heimerfolg.
(unten) Mit viel Durchschlagskraft gewann der TV Möhlin zwei Punkte im Kampf um den Klassenerhalt. Fotos: zVg
Bewerten Sie den Artikel:

Werbung

Sie haben noch kein Benutzerkonto? Registrieren Sie sich jetzt!

Loggen Sie sich mit Ihrem Konto an

Speichern
Cookies Benutzerpräferenzen
Wir verwenden Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis auf unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie die Verwendung von Cookies ablehnen, funktioniert diese Website möglicherweise nicht wie erwartet.
Alle annehmen
Alle ablehnen
Mehr Informationen
Marketing
Eine Reihe von Techniken, die die Handelsstrategie und insbesondere die Marktstudie zum Gegenstand haben.
Quantcast
Verstanden!
Rückgängig
DoubleClick/Google Marketing
Verstanden!
Rückgängig
Analytics
Werkzeuge zur Analyse der Daten, um die Wirksamkeit einer Website zu messen und zu verstehen, wie sie funktioniert.
Google Analytics
Verstanden!
Rückgängig